📅 Am 06.04.2021 um 20:00 Uhr findet unser Plenum statt.

Dies ist die anonymisierte Version des Protokolls. Das Protokoll mit Namensnennungen liegt dem Vorstand vor.

Aufgrund der Corona-Situation fand das Plenum via Videokonferenz ĂŒber Starship Factory Jitsi statt.

Teilnehmender: 6 Stimmberechtige Mitglieder, 1 Gast

Themen

Mitteilungen aus dem Vorstand

Bericht zu Kasse und Mitglieder-Anzahl

Das Gesamtvermögen des Vereins belĂ€uft sich aktuell auf 3'184.01 CHF plus 682.72 CHF, also insgesamt 3'866.73 CHF. Derzeit verfĂŒgen wir ĂŒber 38 Mitglieder. (Stand Ende Plenum 05.01.21)

Zur Hauptversammlung im Februar wurde eine Erhöhung des Migliedsbeitrags vereinbart. Eine förmliche Information durch den Vorstand steht noch aus. Der Kassier hat diesbezĂŒglich ein Schreiben vorbereitet, welches in KĂŒrze ĂŒber die Mailing-Liste fĂŒr Mitglieder verteilt wird.

Ziele Vereinsjahr 2021

Der Vorstand hat sich fĂŒr das Vereinsjahr folgende gemeinsame Ziele gesetzt:

  • Im Vereinsjahr mindestens 15'000 CHF Einnahmen erwirtschaften.
  • Weniger als 5 zahlende Mitglieder verlieren
  • Mehr als 10 zahlende Mitglieder hinzugewinnen
  • Mindestens 3 Workshops durchfĂŒhren (lassen)

Der Vorstand wĂ€re sehr froh, wenn die ĂŒbrigen Mitglieder bei der Umsetzung dieser Ziele aktiv mithelfen wĂŒrden. Danebst hat sich jedes Vorstandsmitglied persönliche SMART-Ziele fĂŒr sich selbst bzw. das eigene Ressort gesetzt.

Kommentar einse Mitglieds: Der Verein sollte sich ein höheres Einnahmenziel setzen, da mit 15'000 CHF gerade so die laufenden Ausgaben gedeckt sind. Alternativ wird ein ehrgeiziges Ziel von 20'000 CHF vorgeschlagen, wobei mindestens 15'000 CHF erreicht werden sollen.

Transfer Vorstand 2021

Seit der ordentlichen Jahresversammlung konnte der amtierende Vorstand folgende Aufgaben erledigen:

  • Zugriff PostFinance-Konto
  • Umstellung Vereinsadresse
  • Etablierung monatlicher Vorstandssitzungen
  • Übernahme Vorstandsdateien (Syncthing)

Frage eines Mitglieds: Wie genau bzw. durch was soll Syncthing abgelöst werden?

Klarstellung durch ein Mitglied: Syncthing soll nicht abgelöst werden. Es hat lediglich jedes Vorstandsmitglied Zugriff auf die Daten erhalten. Es sollen jedoch sÀmtliche Daten von Google Drive auf Syncthing oder alternativ Nextcloud migriert werden.

Kommentar eines Mitglieds: Syncthing bietet hohe Datensicherheit durch die dezentrale Datenspeicherung.

Austritte

Leider haben den Vorstand seit dem letzten Plenum 2 Begehren auf Austritt informell erreicht (via Signal). Soweit wir wissen ergeht ein Austrittgesuch primĂ€r aus zeitlichen GrĂŒnden, das Andere aus finanziellen GrĂŒnden. Wir stehen mit den entsprechenden Mitgliedern in Kontakt.

Umtriebe mit der Steuerverwaltung BS

Im Rahmen des Versuchs GemeinnĂŒtzigkeit bei der Steuerverwaltung BS zu erreichen, kam die Steuerverwaltung auf die Idee uns als juristische Person zu verwalten. Derzeit sind wir mit CHF 80.- Verwaltungsaufwand fĂŒr das Jahr 2020 veranlagt; danebst verursacht uns das Ganze enorme Umtriebe. Pat versucht eine sinnvolle Lösung zu finden.

Eine ausfĂŒhrlichere Information erfolgt durch den Vorstand ĂŒber die Mailing-Liste.

Umstellung der Plenumstraktanden & -protokolle auf NextCloud

Wir möchten insbesondere Bernds Arbeit verdanken, welcher NextCloud in der SF aufgesetzt hat, inklusive einem MarkDown-Editor. Per sofort wird die Traktandensammlung fĂŒr das, sowie die ProtokollfĂŒhrung wĂ€hrend dem Plenum entsprechend auf der neuen Plattform erfolgen.

Kommentar eines Mitglieds: Protokolle sollten im Nachhinhein nicht mehr verĂ€nderbar bzw. Änderungen sollten immer nachvollziehbar sein. Deshalb wurden die Protokolle in der Vergangenheit im Wiki gespeichert, welches git als Backend verwendet. Dieses Vorgehen sollte auch in Zukunft beibehalten werden.

Beschluss: Die Traktanden und Protokolle werden zukĂŒnftig in der Nextcloud verfasst und direkt im Anschluss in das Wiki ĂŒberfĂŒhrt.Bitte bei der Wahl der Themen und dem Verfassen des Protokolls unbedingt auf die Anleitung fĂŒr ein erfolgreiches Plenum achten.

Aktueller Stand Einbruchssicherung

mĂŒndlicher Bericht

EntfĂ€llt. Der Vorstand informiert stattdessen ĂŒber die Mailing-Liste.

Aktueller Stand Workshops

mĂŒndlicher Bericht

EntfĂ€llt. Der Vorstand informiert stattdessen ĂŒber die Mailing-Liste.

Aufnahme neuer Mitglieder

Seit dem letzten Plenum hat eine Person einen Antrag auf Mitgliedschaft beim Vorstand gestellt.

Der Mitgliedsantrag wurde einstimmig angenommen.

SchlĂŒsselvergabe

Abstimmung ĂŒber die Vergabe von SchlĂŒsseln.

Die Genehmigung des SchlĂŒssel-Antrags des Mitglieds wurde mit 4 Ja-Stimmen bei 2 Enthaltungen angenommen.

AntrÀge auf Ehrenmitgliedschaft

Traktandum von Pat/Claudius

Zwei der verdienten GrĂŒndungs-Mitglieder der SF sind derzeit in einer Lage, welche eine regulĂ€re Mitgliedschaft in absehbarer Zeit de facto verunmöglichen. Da diese bisherigen Mitglieder in der Vergangenheit jedoch sehr viel Geld in die SF investiert haben, als auch persönlichen Einsatz fĂŒr die SF gezeigt haben, möchte wir jeweils einen Antrag auf Ehrenmitgliedschaft gemĂ€ss Artikel 5 der Statuten stellen.

Anmerkung eines Mitglieds: Ehrenmitglieder haben kein Stimmrecht und können daher nicht mehr vollwertig am Vereinsgeschehen teilnehmen.

Weitere Anmerkung eines Mitglieds: Ehrenmitglieder haben die Möglichkeit, die Ehrenmitgliedschaft abzulehnen.

Der Ehrenmitgliedschaftsantrag fĂŒr das eine Mitglied wurde einstimmig angenommen.

Der Ehrenmitgliedschaftsantrag fĂŒr das andere Mitglied wurde mit 5 Ja-Stimmen bei einer Enthaltung angemommen.

Co-working ArbeitsplÀtze in der Starship-Factory

Traktandum von Cedric

Vorschlag: 80.- Monat fĂŒr einen Arbeitsplatz an der Fensterfront. Max 3 ArbeitsplĂ€tze. Beinhaltet einen halben Fensterblock TischlĂ€nge und Platz unter und auf dem Tisch fĂŒr persönliche GegenstĂ€nde.

ErgÀnzung eines Mitglieds: Das Angebot soll lediglich Mitgliedern offen stehen. Im Fall von Workshops können die PlÀtze gerÀumt werden.

Der Antrag wurde mit 4 Ja-Stimmen bei 1 Gegenstimme und 2 Enthaltungen angenommen.

Finanzierung Tisch an der Fensterfront

Traktandum von Cedric

Ausgaben bis jetzt: 430.- Wieviel kann vom Verein ĂŒbernommen werden?

Ein Mitglied meldet, es wĂŒrde sich am Tisch beteiligen.

Die Abstimmung wurde auf das nĂ€chste Plenum verschoben, da keine Projektion der Ausgaben und Einnahmen vorlag und um Zeit fĂŒr brennendere Punkte zu geben.

UX Camp am 29. MĂ€rz in der SF (und im Forum)

Traktandum von Pat

Ich wĂŒrde fĂŒr den 29. Mai 2021 gerne die RĂ€umlichkeiten der SF als Zweitraum fĂŒr das UX Camp Schweiz verwenden (hybrid-Konferenz) im Rahmen der Pandemieregeln. Dem Antrag fĂŒr die Nutzung des Forums wurde bereits im Rahmen des Werk-Plenums stattgegegeben. Es geht hier also primĂ€r darum ob ich die SF fĂŒr den Anlass im Rahmen der Pandemieregeln nutzen darf.

Der Antrag wurde mit 5 Ja-Stimmen bei 2 Enthaltungen angenommen.

Übernahme der Hetzner VM mit bestehenden Services

Traktandum von Cedric

Caoimhe hat die Starship-Factory-Service in eine VM bei Hetzner migriert. Die Starship-Factory Mitglieder haben root zugriff auf diese VM und wir können Sie nutzen um einen Anlauf zu nehmen, die Dienste in Betrieb zu nehmen. DNS und Wiki, sowie LDAP sind dort konfiguriert und bereits in Betrieb. So wie ich sehe hat Caoimhe das membersys um PostgresQL Anbindung erweitert um die bisherige Fehlfunktion zu umgehen. Das Vereinfacht die Inbetriebnahme. Die Hetzner-VM soll in die EigentĂŒmerschaft der Starship-Factory ĂŒbergehen.

ErgĂ€nzung durch ein Mitglied: Die Miete der virtuellen Maschine schlĂ€gt mit ca. 10 EUR pro Monat zu Buche. Es geht vorranging um eine provisorische Übernahme mit dem Ziel Daten zu sichern und membersys wieder in Betrieb zu nehmen. Alles weitere entscheidet sich in der Folge und in AbhĂ€ngigkeit vom Erfolg membersys wieder in Betrieb zu nehmen.

Der Antrag wurde einstimmig angenommen.

RĂŒckfĂŒhrung der Internet-Domain “starship-factory.ch” unter die Kontrolle des Vereins

Traktandum von Bernd

Aktuell ist unklar, ĂŒber welchen Internet Service Provider (ISP) die Haupt-Domain der Starship Factory registriert wurde und wer die Domain kontrolliert. Der WhoIs-Eintrag verweist auf Gandi SAS. Unter dem Gandi-Konto der Starship Factory wird die Domain jedoch nicht gefĂŒhrt (Aussage Fabian Thoma). Weiterhin ist unklar, wo der DNS-Server gehostet wird, ĂŒber welchen Sub-Domains aufgelöst werden und wer diesen kontrolliert.

Die Konfiguration des DNS-Servers wird laut Caoimhe in der Ablage gitolite3@git.starship-factory.ch:dns-zones.git verwaltet, zu der ausgewĂ€hlte Mitglieder Zugriff haben (exakter Umfang ist unklar). Die Eintragung von Sub-Domains in die entsprechende Konfigurationsdatei in der Ablage fĂŒhrt jedoch nicht automatisch dazu, dass die EintrĂ€ge vom DNS-Server ĂŒbernommen werden.

Aktuell scheint kein aktives Mitglied der Starship Factory mit dem Mechanismus vertraut zu sein, der es erlaubt, Sub-Domain-EintrĂ€ge vorzunehmen. Wer EintrĂ€ge vornehmen möchte, ist derzeit auf die Hilfe von Caoimhe angewiesen, die in der Regel sehr hilfsbereit, jedoch nicht immer antwortet/verfĂŒgbar ist.

Ich beantrage daher die ÜberfĂŒhrung der Domain unter die Kontrolle des Vereins, z.B. durch Übertrag auf das Gandi-Konto der Starship Factory oder auf das Konto bei einem anderen ISP. Weiterhin sollen wenigstens zwei verantwortliche Personen (aktive Mitglieder) benannt und autorisiert werden, Sub-Domain-EintrĂ€ge vorzunehmen.

Es ist klar, bei welchen ISP die Domain registriert wurde, aber nicht mit welchem Account (das gilt es zu erörtern). Die DNS Zonen aller Starship-Factory Domains werden in einem git-Repository verwaltet, der Zugriff wird ĂŒber gitolite gesteuert (es ist exakt ersichtlich, welche Mitglieder darauf Zugriff haben, und dieser Zugriff - auch der fĂŒr weitere Mitglieder - ist von selben Mitgliedern verwaltbar). Zum DNS-Management: Aus einem Template werden die Zonen fĂŒr sĂ€mtliche Domains erzeugt (Makefile), stĂŒndlich nach upload ins Repository. Das funktioniert inzwischen auch einwandfrei, der Fehler in der Automatisierung wurde gefunden und behoben.

Ich bin der Meinung dieses System sollte so wie es ist durch den Verein ĂŒbernommen werden. Der entsprechende Server (VM) wird bei Hetzner gehostet (siehe entsprechendes Traktandum), die Starship-Factory hat root-Zugriff. So wie gitolite eingerichtet ist ermöglicht das System die basisdemokratische Zugriffskontrolle und Übersicht der Änderungen, fĂŒr die Art unseres Vereins ist das unerlĂ€sslich. (Cedrics Kommentare)

Der Antrag wurde im Zuge des Plenums auf die Übertragung der Haupt-Domain starship-factory.ch auf das Ghandi-Konto der Starship Factory reduziert. Insgesamt wurde ĂŒber die Übernahme der folgenden Domains abgestimmt: starshipfactory.ch, starshipfactory.com, starship-factory.ch, makerspace-basel.ch

Der Antrag wurde einstimmig angenommen.

Registrierung des Vereins auf paypal.com fĂŒr den bargeldlosen Zahlungsverkehr

Traktandum von Bernd

Der Verein ist bereits auf Twint fĂŒr den bargeldlosen Zahlungsverkehr registriert. Twint lĂ€sst sich jedoch nur in Kombination mit einem schweizerischen Bankkonto nutzen. Ich beantrage daher die Registrierung des Vereins auf paypal.com, um auch in Deutschland ansĂ€ssigen Mitgliedern den bargeldlosen Zahlungsverkehr zu ermöglichen.

Es existiert bereits ein PayPal-Konto fĂŒr den Verein. Dieses muss vom Kassier reaktiviert werden, woran er bereits arbeitet. Auf eine Abstimmung wurde entsprechend verzichtet.

Das Plenum wurde um 21:45 beendet