Am 03.09.2019 um 20:00 Uhr findet unser Plenum statt.

Themen

Bitte bei der Wahl der Themen und dem Verfassen des Protokolls unbedingt auf die Anleitung für ein erfolgreiches Plenum achten.

Plenumsregeln und Handzeichen

Kurze Erläuterung der Plenumsregeln und Demonstration der Handzeichen.

Aufnahme neuer Mitglieder

Es liegen Mitgliedschaftsanträge vor. Abstimmung über die Aufnahme neuer Mitglieder.

Mietvertrag mit WERK Raumkollektiv

Unser überarbeiteter Mietvertrag liegt vor, evtl gibt’s Anregungen von Mitgliedern?

Unsere Delegierten im Vorstand des Trägervereins müssen mit der Unterzeichnung des Vertrags beauftragt werden.

Eröffnungsveranstaltung WERK Raumkollektiv

Eine Einladung für neue Miglieder soll vorbereitet werden, damit am Eröffnungsevent vom WERK Raumkollektiv alle anwesenden Mitglieder gutes Material haben um neue Mitglieder begeistern zu können (und vom jeweils vom selben reden). Darüberhinaus (wichtig fürs Plenum) sollten wir eine Ausnahmeregelung genehmigen, um Mitglieder an dem Datum (05.10-06.10.2019) sofort aufnehmen zu können.

Anschaffungen

Es wurde Verbrauchsmaterial für unseren Laserdrucker gekauft, kann die Rechnung durch den Verein beglichen werden?

Anpassungen des Reglements

Vorgehen bei Neuanschaffungen durch Mitglieder (VORSCHLAG)

Neuanschaffungen (mitgebrachtes Werkzeug, Material, Gerät etc.) durch Mitglieder sollen immer unmittelbar eingesetzt werden können und dem Zweck des Vereins dienen. Deshalb muss der regulären Mitgliederversammlung vor Anschaffungen die in den Vereinsräumlichkeiten gelagert werden, ein Vorschlag zum Verwendungszweck bzw. eine grob ausgearbeitete Projektskizze, welche die Anschaffung rechtfertigt, vorgelegt werden. Für diese Vorschläge gilt dieselbe Reglung wie für Plenumstraktanden. Die reguläre Mitgliederversammlung entscheidet darüber, ob die Anschaffung in den Vereinsräumlichkeiten permanent bzw. bis auf Wiederruf (s.u.) untergebracht bzw. gelagert wird. Um neue Projekte nicht zu behindern ist dem entsprechenden Mitglied eine Karenzfrist bis zur nächsten regulären Mitgliederversammlung, und mindestens von einem Monat gewährt.

Zum Prozess der Genehmigung von Neuanschaffungen gehört, dass die Anschaffung im Inventar eingetragen wird, im Wiki eine Seite dazu verfasst wird (Dokumentation) und ggF. das dazugehörende Projekt mit der Skizze im Wiki abgelegt wird.

Es ist in der Verantwortung der Eigentümerin oder des Eigentümers, sich um die Wartung des Eigentums zu kümmern und ordendlich es zu platzieren. Wenn die Anschaffung nicht mehr benutzt wird bzw. werden kann, das dazugehörige Projekt eingeschlafen ist, nicht mehr dem Zweck des Vereins dienen kann, sich niemand um die Wartung kümmert oder sie nicht mehr ordendliche platziert werden kann soll der regulären Mitgliederversammlung vorgeschlagen werden, die Anschaffung anderweitig, ausserhalb der Vereinsräumlichkeiten unterzubringen. Der Eigentümerin oder dem Eigentümer ist eine 6 monatige Frist gewährt, in der das Projekt wieder zum Leben erweckt werden, die Anschaffung repariert oder gewartet werden kann. Passiert das nicht, muss die Anschaffung spätestens nach Ablauf der Frist entfernt werden. Reagiert der Eigentümer auf schriftliche Anfrage betreffend diesem Anliegen innerhalb der Frist nicht, fällt der Entscheid über das weitere Vorgehen der regulären Mitgliederversammlung zu.

Limiterter Platz für Privat-Eigentum

Der Platz in der Starship Factory ist nicht unbegrenzt. Wir brauchen zumindest eine Richtlinie an der ein vertretbarer Platzanspruch bemessen werden kann.

AGB

Diskussion zur Formulierung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) mit dem Ziel, die Möglichkeiten zur Einforderung von Mitgliederbeiträgen zu regeln.

Verteilung von Ämtern

Die Pflege unserer Kontaktschnittstellen sollte auf mehrere Schultern verteilt werden. Dazu gehören die pr Mailingliste und unsere Social Media Accounts.