Am 05.09.2014 um 18:00 fand wieder unser reguläres Plenum statt. Folgende Themen wurden bearbeitet:

Es waren anfänglich 3 Mitglieder anwesend, zum Schluss 5.

Themen

Plenumsregeln und Handzeichen

Kurze Erläuterung der Plenumsregeln und Demonstration der Handzeichen.

Aufnahme neuer Mitglieder

Ein Mitglied wurde aufgenommen. Ein Mitglied tritt auf Ende des Monats aus.

Bericht zur Kasse

Der Kassier berichtet über die aktuelle finanzielle Situation des Vereins.

Wir haben derzeit 24 Mitglieder, welche im Jahr CHF 9825.00 bezahlen. Wir haben ca. 4’500.- CHF in Rücklagen auf dem Konto, plus ca. 2’300.- CHF auf dem Sparkonto. Es sind noch CHF 5’342.07 vom 3D-Druck-Budget übrig.

Finanzplanung

Einkaufsliste

Auch diesen Monat stehen wieder ein paar Anschaffungen an.

Weitere Ultimaker

Wir verfügen noch über ein Restbudget von 5'342.07 CHF von der Vergabung der E.E. Zunft zu Hausgenossen. Eine produktive Möglichkeit, dieses Budget einzusetzen, wäre die Anschaffung von 4 weiteren Ultimakern. Damit wären wir in der Lage, 3D-Druck-Workshops zu halten, bei welchen die Teilnehmer sogar etwas drucken können (da wir auf 7 Druckern parallel drucken könnten).

Derzeit ist keine andere Verwendung der Vergabung in Sicht.

Dafür: 3 Dagegen: 0 Enthaltungen: 0

Die 3D-Drucker werden zu einem Mitglied bestellt.

Raumsituation

Die Situation mit dem aktuellen Raum wird immer schwieriger.

Raumansprüche

Im Aktuellen Raum wird es eng, wir haben keinen Zugang tagsüber und wir können keine weiteren Schlüssel ausgeben.

Es wäre schön, wenn jemand etwas in Basel aufgetan hat, dass sich das auch jemand anschaut, die Bedingungen abklärt und auf der Mailingliste schreibt.

Es gibt glücklicherweise gerade Bestrebungen in 3 verschiedene Richtungen, derzeit ist aber noch nichts abstimmungsreif.

Wir wollen bei Angeboten innerhalb weniger Tage entscheiden, auch wenn andere Angebote noch ausstehen, um zu verhindern, dass die Angebote nicht mehr gültig sind. Wir sollten in dem Fall ein ausserordentliches Plenum einberufen um möglichst schnell darüber zu entscheiden.

CNC Fräsmaschine

Im Internet gibt es aktuell zwei Isel CNC Fräsmaschinen. Die eine ist neu, die andere gebraucht.

Neu: http://www.gratis-inserate.ch/anzeige/Haushalt/36786211/

Gebraucht: http://www.gratis-inserate.ch/anzeige/Haushalt/36924342/

Soll man sich die Maschinen genauer anschauen? Ob man sie kaufen möchte, kann man in einem anderen Plenum entscheiden.

Sie sind nicht so Stabil gebaut wie eine BZT oder Millstep, kostet dafür auch viel weniger. Es muss einfach noch mit weiteren Investitionen gerechnet werden, wenn man sich die CNC Fräsmaschine zulegen möchte (Software, Fräser, Computer, eventuell HF-Frässpindel, Spannzangen...)

Die Details dieser Maschinen sollen gerne recherchiert werden wenn es gewünscht ist; wenn sich die CNC-Experten einig sind, kann die Anschaffung der Maschine gerne besprochen werden.

Wichtige Tickets

Verteilung von Aufgaben aus dem Ticketsystem, welche bisher untergegangen sind.

Es wird noch Hilfe beim Ermitteln der Stiftungsfinanzierungslisten für die Workshops benötigt. Es wird auch eine Liste von Kursanbietern benötigt.

Es wäre toll, wenn jemand die letzten fehlenden Features im Mitgliederverwaltungssystem implementiert. Der aktuelle Implementor hat erst einmal die Nase voll.

Varia

Elektronik soll gerne verbraucht werden, es sollte aber bitte erwähnt werden, was in welchen Mengen gekauft wurde, damit die Teile korrekt abgerechnet werden können. Teilweise funktioniert dort nämlich die Preisformel nicht, da die Teile dann zu teuer würden.