[[!img Error: Image::Magick is not installed]]

Material

  • 8kg Plastik in 4 verschiedenen Farben (4kg ABS + 4kg PLA) von fabber-parts. Einkaufspreis pro kg: 23.90 EUR.

Stand der Dinge

Der ReprapPro Huxley ist einsatzbereit.

Wir haben verbesserte X-carriage und Nozzle-mounting Teile entwerfen müssen da sich Kugellager und Zahnriemen der X-achse ständig gelöst haben.

Die Teile sind natürlich auch auf Thingiverse zu finden: * http://www.thingiverse.com/thing:157008

Zum Download:

x-carriage1.stl

Nozzle-mounting1.stl

  • Was vorher nur gesteckt war wird nun alles mit einer 3mm schraube gehalten.
  • eine Halterung für einen Ventilator zur Kühlung des gedruckten Objektes könnte man noch anbringen.

Temperaturen für Filament:

Beste Resultate für ABS (weiss) hatten wir bisher mit:

  • Nozzle 242°C HotBed 130°C
  • Auf gelbem Kapton Klebeband.
  • Mit Glasreiniger abgewischt. (Fingerabdrücke)
  • Slicerconfiguration: Basic Huxley config.ini

Das Vorrätige ABS Schwarz ist interessanterweise schon bei 220°C auf optimaler temperatur. Das ist eindeutig vom neuen "Low Melting Point ABS".

[[!img Error: Image::Magick is not installed]]

Feineinstellung von Temperaturen sowohl nozzle als auch HotBed sind sehr wichtig.

Allerdings hängen sie auch von den Fahrgeschwindigkeiten ab.

Der extrudierte Plastik sollte eine honigähnliche Klebrigkeit haben.

Der Paralelllauf von Z-Achse mit der Druckplattform sind essentiell, damit der Druck auf der Platte kleben bleibt.

Software:

Ausserdem aktuelle Versionen von Pronterface und Slic3r:

Weiterentwicklung:

Helperscript schreiben, um die Plattform perfekt auszurichten: Nozzle fährt an drei oder vier bestimmte Punkte, um den Abstand zur Plattform einfach messen zu können.

Quirks/Eigenarten

  • Das Heatbed muss entgegen der aufgezeichneten Polung angeschlossen werden: der Draht mit dem Streifen muss an die Klemme, welche nicht mit einem Streifen gekennzeichnet ist.
  • Der Z-Stop verrutscht gerne. Hinweise zum Justieren finden sich unter RepRapPro Huxley Commissioning.